Feuerwehr

Einfach mal Danke

Die Stützpunktfeuerwehr Engter ist eine der acht Feuerwehren in der Stadt Bramsche. Der Löschbezirk umfasst eine Gesamtfläche von 68,3 km² und besteht aus den Stadtteilen Engter, Evinghausen, Kalkriese, Lappenstuhl und Schleptrup. Zu den Einsatzschwerpunkten gehören unter anderem auch große Industriegebiete. In einem dieser Gebiete befindet sich auch das Unternehmen Heytex.

Die Heytex Gruppe beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und produziert an drei Standorten – dem Stammsitz in Bramsche (Deutschland/Niedersachen), in Ebersbach-Neugersdorf (Deutschland/Sachsen), sowie in Zhangjiagang (Volksrepublik China/Provinz Jiangsu). Hinzu kommen Vertriebsniederlassungen in den USA (Atlanta), Brasilien (Sao Paulo) und in China (Hongkong).

Weltweit steht die Marke HEYtex® für herausragende Qualität von beschichteten Textilien und Geweben. Die Einsatzmglichkeiten sind dabei unendlich vielfältig z. B. als LKW- oder Abdeckplane, Biogasmembran, Zeltplanen, Stadiondächer, Tor- und Bootsware, Surfbretter, Werbebanner, Fassadenverkleidungen, aufblasbare Kinoleinwände und und und.

Produzierende Unternehmen wie Heytex, die in den Werken modernster Produktionsanlagen und Technologien einsetzen, sind auf das Engagement von den Freiwilligen wie z. B. von der Ortsfeuerwehr Engter angewiesen. Übungen oder schnelle Einsätze können sich auf den Erfolg eines Unternehmens auswirken. Daher bedankt sich das Unternehmen Heytex ganz herzlich bei der Feuerwehr Engter für die gute Arbeit am Standort Bramsche-Engter und überreicht in diesem Zuge eine Sachspende. Der Hochleistungsbeamer inklusive Equipment wird in der Einsatzzentrale in Engter künftig für Schulungen, Vorführung von Filmen und Einsatzfotos, sowie für eigene Veranstaltungen genutzt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar