Heytex materials for BAGJUMP

All BAGJUMP materials are exclusively produced by Heytex technical textiles. Bagjump developed these custom made materials together with Heytex over years to have high-performance durable materials which are suitable exactly for their intended purpose. No off-the-shelve materials are used on their products. Whether it is the high jump frequency and 365 day a year use of a trampoline park airbag or the high impact energy of a freestyle motocross landing airbag – Bagjump made sure that the materials are custom tailored to withstand the short and longterm stress of their individual use.

About HEYTEX

Heytex Group from Germany is the worlds leader in the development and production of high-quality and functional technical textiles.
On three continents, Heytex covers a large product portfolio to offer their customers the best solutions for different kinds of uses ranging from sports to industry applications. Heytex has over 100 years of experience in R&D and production with certified quality and state of the art Technology.

Unbenannt-3

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Partnern und Freunden der Heytex Gruppe Frohe Ostertage.

180308_STRAHLUNGSPHYS5555

Heytex provides solutions.

HEYTEX – STRAHLUNGSPHYSIKALISCHE WERTE ALS PLANUNGSSUPPORT FÜR MASSGESCHNEIDERTE PRODUKTLÖSUNGEN!

Durchlässigkeit von UV-Strahlung, sichtbarem und energetischem Licht sowie SRI- and g-Werte (gemäß DIN EN 410 und ASTM G173/E903) als Basis für:

  • Anwendungsspezifische Materialselektion
  • Berechnungen des Raumklimas mit Hilfe des Gesamtenergiedurchlasses
    (g-Wert = Gesamtenergie aus Durchlässigkeit und Strahlungswärme der absorbierten Strahlung)
  • Gebäudezertifizierung anhand Solar Reflectance Index (SRI – klimatische Wirkung des Bauwerks auf seine Umgebung)

Finden Sie hier weitere Informationen.

180214_ChineseNY

Happy Chinese New Year!

Happy Chinese New Year 2018!

Aufgrund des Spring Festivals hat Heytex Zhangjiagang Betriebsferien vom 15. bis 22. Februar 2018.

180130_decoflex

LOS GEHT’S

Feiern Sie mit uns das erste Material von der neuen 5m-Beschichtungsanlage

digitex decoflex B1/M1 (H7303-5501)

 

Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Umfangreiche Unterstützung bei der Planung

Heytex stellt strahlungsphysikalische Messwerte für die Planung bereit

Weben, Beschichten, Laminieren: Die Expertise in diesen Bereichen macht Heytex weltweit führend in der Herstellung technischer Textilien für Zelte, textile Hallen, Schattensegel und Co. Derartig anspruchsvolle Hochleistungsgewebe können nur durch tiefgreifendes Fachwissen und kontinuierliche Entwicklung entstehen. Der Umgang mit ihnen erfordert größte Sorgfalt und Präzision.

 

Bekanntermaßen gliedert sich Sonnenlicht gemäß Wellenlänge in UV- sowie visuelle (Licht) und energetische (Wärme) Strahlung. Während die schädliche UV-Strahlung in jedem Fall vollständig ausgeschlossen werden sollte, entscheidet der Einsatzzweck bei Zelten und textilen Hallen darüber, ob Licht oder Wärme ins Innere gelangt oder weitestmöglich abgehalten werden sollen.

 

Um seinen Kunden einen umfangreichen Support bei der Planung zu bieten, arbeitet Heytex mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik zusammen. UV-, Licht- und Wärmestrahlung werden gemäß der Normen DIN EN410 und ASTM G173 / E903 im Hinblick auf Durchlässigkeit, Absorbierung und Reflexion gemessen. Aus diesen Werten ergibt sich der so genannte g-Wert (Gesamtenergie aus Durchlässigkeit und Strahlungswärme der absorbierten Strahlung), der die Basis für Berechnungen und Simulationen des Raumklimas im Zelt bildet.

 

Neben dem g-Wert spielt auch der sogenannte Solar Reflectance Index (SRI) für die Planung eine entscheidende Rolle. Vor allem für die unterschiedlichen Gebäudezertifizierungen wie z.B. DGNB oder LEED ist dieser Wert von großer Bedeutung.

 

So bietet Heytex nicht nur für jede Anwendung das richtige Material (vom Blockout über Standardmaterialien in verschiedensten Farben bis hin zu hochtransluzenter Ware), sondern auch Unterstützung in allen Phasen des Entscheidungs- und Planungsprozesses.
Getreu des Unternehmensleitbildes: Sie haben die Herausforderung, wir das passende Material.

Quelle: Design: Luisa Marie Meißner, Haare und Makeup: Nadine Heinke, Fotograf: Siegfried Probst, Models: Rebekka Bekky,

Heytex goes fashion

Mode-Designstudentin verwendet HEYcargo vectaplan 9/9 (H5560) für ihre Semester-Kollektion.

Luisa Marie Meißner ist Modedesignstudentin am Fashion Design Institut Düsseldorf und wurde von Heytex mit Planen-Restware ausgestattet.

 

„Bewahre das Kind in deinem Herzen und sieh die Farben im grauen Alltag“ lautet das Konzept der Lilo-Kollektion. Die Kleidung wurde von ihr so konzipiert, dass man auch als Erwachsener kleckern und matschen darf ohne das die Kleidung schmutzig wird. Alle Teile sind abwaschbar und lassen mit ihrer Reißfestigkeit alle Freiheit, um das Kind in sich ausleben zu können.

 

Die Farbe wurde von Kinderspielzeug inspiriert und der Legostein an sich spielt eine besondere Rolle für Form und Struktur. Um diesen Formeffekt zu erzeugen wurden kleine und große Steine genutzt, die durch eine Vakuumtechnik in die Plane gestanzt wurden.

 

Den Namen ihrer Kollektion verdankt Luisa ihrer Großmutter, da sie eine farbenfrohe und junggebliebene Frau mit einer tollen Ausstrahlung ist. Lilo ist ihr Spitzname.

 

Quelle: Design: Luisa Marie Meißner, Haare und Makeup: Nadine Heinke, Fotograf: Siegfried Probst, Models: Rebekka Bekky,

180109_resolutions

Gute Vorsätze

shutterstock_731411686 [Konvertiert]_edit

Happy New Year 2018

01

Studenten der Hochschule Osnabrück besuchen auf ihrer Career-Tour durch das Osnabrücker Land den Bramscher Textilhersteller Heytex

Discover Heytex – Career Tour unterwegs zu Heytex

Studenten der Hochschule Osnabrück auf Career-Tour durch das Osnabrücker Land

Unter der Leitung von Herrn Kampmann besuchten 10 Studenten der Hochschule Osnabrück am Donnerstag 7.12.17 den Bramscher Textilhersteller Heytex. Die Studenten kamen aus allen Bereichen. U.a  der Technik, der Wirtschaft aber auch der Psychologie. Die umfassende Einführung in die Welt der technischen Textilien und seiner Möglichkeiten startete mit einem spannenden und informativen Vortrag zu Heytex und der Unternehmensgeschichte. Im Anschluss präsentierte Martina Prätorius, Personalleitung von Heytex, die Ausbildungsmöglichkeiten, Bachelor- und Mastermaßnahmen und die Mitarbeiterstruktur in den Werken Bramsche und Neugersdorf. Kurz danach begann die offene Fragerunde. Ganz im Sinne der Career-Tour, bei der junge Studenten einen Einblick in die Unternehmen aus Osnabrück und Umgebung gewinnen sollen, erkundigten sich die Teilnehmer sehr genau und Prätorius ließ keine Frage unbeantwortet.

 

Heytex selbst beschäftigt einen Bacheloranten und einen Masteranten. Diese beiden Kollegen standen den Studenten für alle Fragen zur Verfügung und berichteten von ihrem Werdegang und ihren Karrieremöglichkeiten. Aber damit nicht genug, 2 weitere Mitarbeiter, Projektingenieur aus der Weberei, und eine Mitarbeiterin der Verfahrenstechnik erzählten von ihrem aufregenden und abwechslungsreichen Berufsalltag und führten zum finalen Abschluss die interessierten Studenten bei einer Werksbesichtigung durch alle Abteilungen des Betriebes. Die Osnabrücker Studenten hatten die Möglichkeit bekommen, ganz genau hinzusehen und den Produktionsprozess eines Textils, vom Weben über das Beschichten bis hin zur Warenschau und schlussendlich zur Lagerung, kennenzulernen. Eine Erfahrung die sie so schnell nicht vergessen werden.